Fremdsprachenkonzept

Das Sprachenkonzept der HBS gliedert sich in folgende Schwerpunkte:

1. Fremdsprache

An unserer Schule erlernen die Schüler die englische Sprache ab Klasse 5 als Pflichtfremdsprache bzw. 1. Fremdsprache. Zur Einschätzung ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten hinsichtlich der Sprachverwendung nehmen sie an den Kompetenztests teil. Ziel ist das Erreichen der Niveaustufe B1 (selbständige Sprachverwendung) des GER am Ende der Klasse 10 und die erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung zum Realschulabschluss.

2. Fremdsprache

In den Klassen 5 und 6 werden die Schüler mit weiteren Fremdsprachen (Russisch, Französisch) vertraut gemacht. Der Unterricht öffnet die Kinder für weitere fremde Sprachen und Kulturen, erweitert ihr Weltbild und ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum lebenslangen Sprachenlernen. Dies erfolgt in Form epochaler Module, die im Verlaufe des Schuljahres absolviert werden sollen.

Im Rahmen des wahlobligatorischen Unterrichts ab Klasse 7 ist das Erlernen der französischen Sprache als 2. Fremdsprache möglich. Französisch zählt auf Grund seiner Verbreitung zu einer der bedeutendsten Weltsprachen, empfiehlt sich innerhalb der EU als wichtiges Kommunikationsmittel und ermöglicht dem Schüler noch vielfältigere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.